Schriftgröße:  
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Nachbarschaftshilfe

Mit Unterstützung des Fördervereins Stellwerk und mit Projektmitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen wurden die Strukturen für die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe in der VG Ziemetshausen geschaffen.

Durch dieses Hilfsnetzwerk kann zwischen aktiven Helfern und Hilfesuchenden  kurzfristige Unterstützung im Alltag (z.B. Einkaufshilfe, Fahrdienst, kleine Handreichungen im Haushalt oder stundenweise Betreuung von Angehörigen) organisiert und vermittelt werden.

Jeder der Hilfe anbieten möchte oder Unterstützung benötigt ist Willkommen…

 

Alle interessierten Bürger können sich in der VG Ziemetshausen während der Öffnungszeiten Rathaus bei Frau Gerlinde Emminger persönlich oder telefonisch unter  08284-99 79 90 melden.

 

Projektbetreuung:

Freiwilligenzentrum Stellwerk, Krankenhausstraße 36, 89312 Günzburg,

Telefon: 08221/9301010, E-Mail: , Homepage: www.fz-stellwerk.de

 

Weitere Informationen siehe unter:

Nachbarschaftshilfe Ziemetshausen & Aichen

 

 

Tanzen macht Spaß und hält fit!

Jeder kann mitmachen und auch leicht einsteigen.

Wer Zeit und Lust hat, ist immer herzlich willkommen.

 

Treffpunkt:

Montags, 19:30 - 21:00 Uhr,

im Festsaal der Taferne Ziemetshausen

 

 

Es geht um Spaß und Freude an Musik und Bewegung!

Das Turniertanzpaar Erika und Hugo Arndt aus Obergessertshausen gibt im Rahmen der Nachbarschaftshilfe ihr Wissen und ihre Erfahrungen an unsere Mitbürger weiter.

Jede/r die/der gern tanzen möchte, ist herzlich eingeladen und kommt einfach vorbei.

 

Verwaltungsgemeinschaft Ziemetshausen

1. Bgm. Anton Birle / 1. Bgm. Alois Kling

 

 

Tanzen ist Bewegung und Bewegung ist Leben

Tanzen bzw.  Training mit Musik macht glücklich und tut der Psyche gut. Glückshormone bremsen die Entstehung von Stresshormonen und sorgen für die Stärkung des Immunsystems. Tanzen stärkt das Körpergefühl und die Selbstwahrnehmung, beugt Wirbelsäulenkrankheiten und Rückenproblemen vor. Das gesamte Muskelsystem wird trainiert und der Gleichgewichtssinn gefördert.

Hat man erst mal Feuer gefangen, lässt einen dieses Vergnügen nicht mehr los, auch wenn Tanzen vielleicht anstrengender ist als es oft aussieht. Wer tanzt, schult und trainiert Koordination, Kreativität und Musikalität und ist meist gesünder, so dass Ärzte diesen Sport gerne als idealen Ausgleichssport empfehlen.

 

  • Tanzen ist etwas für alle Menschen die Freude an Musik und Bewegung haben, dabei spielt das Alter keine Rolle.
  • Tanzen bietet Gemeinschaft, fördert Geselligkeit, bereitet Freude und ist außerdem gesund. Tanzen ist die charmanteste Art, Gymnastik zu treiben, denn diese Art der Bewegung wird nicht als anstrengend empfunden
  • Es sind keine Voraussetzungen erforderlich. Das Wichtigste ist und bleibt, dass Menschen Freude an rhythmischer Bewegung erleben, Gemeinschaft im Tun mit anderen erfahren und dadurch aktiviert werden oder weiterhin aktiv zu bleiben.
  • Die Lebensqualität wird stark von der Bewegungsfähigkeit bestimmt. Bewegung zu Musik - Tanzen - hat vielfältige Wirkungen und Effekte:
  • Training der Koordination (rechts - links, Arme - Beine)
  • Einprägen von Bewegungsabläufen, Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Reaktionsschnelligkeit
  • Körperbeherrschung, Gleichgewicht, Gespür für Rhythmus
  • Gemeinschaft, Berührung, Erfahrung der gemeinsamen Bewegung
  • Tanzen bringt den Kreislauf in Schwung, hält die Gelenke fit, fördert die Konzentrationsfähigkeit und beschert ein unterhaltsames Gemeinschaftserlebnis. Tanz ist Bewegung und Bewegung ist Leben.

 

Es werden Tänze auf der Basis von klassischen Schrittkombinationen aus den Standard- und Lateintänzen eingeübt. Es werden Körper und Geist gleichermaßen fit gehalten, durch Förderung der Konzentration, Koordination, Beweglichkeit und auch Kondition. Außerdem kann man noch ganz nebenbei die Gelegenheit nutzen, seinen Freundeskreis zu erweitern.