Schriftgröße:  
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
RSS-Feed
 

Aktuelle Information zu Corona in der Kindertagesstätte Märcheninsel

Ziemetshausen

Liebe Eltern,

 

wir informieren Sie gerne über die Vorgehensweise im Falle eines positiven COVID19-Falles in unserer Kindertagesstätte.

 

Sobald wir als Einrichtung die Meldung über einen positiven COVID19 Fall erhalten, agieren wir sofort mit Schutzmaßnahmen für die betroffene Gruppe. Da die Kinder und auch das Personal als „Kontaktperson I“ gelten, schließen wir die betroffene Gruppe bis wir weitere Anweisungen des ausschließlich dafür zuständigen Gesundheitsamtes des Landratsamts Günzburg erhalten.

 

Unter nachfolgendem Link können Sie sich über die aktuellen gesetzlichen Reglungen für „Kontaktpersonen I“ informieren, welche auf der Homepage des Landratsamtes Günzburg zu finden sind:

https://www.landkreis-guenzburg.de/fileadmin/redaktion/Information_zur_Isolation.pdf

 

Die gesetzlichen Regelungen erfolgen in Zuständigkeit des jeweiligen Bundeslandes, hier bei uns in Bayern durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales und werden im jeweiligen Landkreis durch die Kreisverwaltungsbehörden, hier konkret das Landratsamt Günzburg, vollzogen.

 

Sobald wir Seitens des Landratsamtes Günzburg die jeweiligen Entscheidungen z. B. hinsichtlich Quarantänemaßnahmen mitgeteilt bekommen, setzen wir Sie hierüber sofort in Kenntnis.

Wir als Einrichtungen können und dürfen keine Quarantäne oder Isolation für die betroffenen Personen anweisen; wir agieren lediglich zum Schutz aller Betroffenen und schließen die jeweilige Gruppe, um weitere Infektionen und somit Infektionsketten zu vermeiden.

 

Aufgrund der gegebenen, aktuellen Infektionsschutzrechtlichen Regelungen ist es uns strikt untersagt, Kinder aus verschiedenen Gruppen zu „mischen“.

 

Vergleiche hierzu die Aussage des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales:

 

„Wie Ihnen mit dem 448. Newsletter mitgeteilt wurde, ist mit Wirkung vom 16. November 2021 die geänderte 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV) in Kraft getreten. Aus § 17 Satz 2 Nr. 5 der 14. BayIfSMV ergibt sich nun, dass der Betrieb von Kindertageseinrichtungen und organisierten Spielgruppen für Kinder bei landesweit stark erhöhter Intensivbettenbelegung (rote Krankenhaus-Ampel) nur unter der Voraussetzung zulässig ist, dass die Betreuung der Kinder in festen Gruppen erfolgt.“

 

 

Des Weiteren möchten wir Sie darüber informieren, dass wir rechtlich nicht mit der Grundschule in Ziemetshausen gleichgestellt sind. Schulen unterliegen dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Diese haben, andere von uns abweichende, infektionsschutzrechtliche Bestimmungen. Die Bayerische Staatsregierung begründet dies damit, dass es für Schulen eine Schulpflicht gibt, für Kindertagesstätten hingegen keine Besuchspflicht. Überdies werden speziell in Grundschulen die Grundlagen für unser Bildungssystem (Erlernen von Lesen, Schreiben, Rechnen) gelegt, wodurch eine Priorisierung der Kapazitäten der Gesundheitsämter auf die Grundschulen gerichtet ist.  

 

Nachdem sich gegenwärtig die 4. Infektionswelle sehr dynamisch gestaltet und auch die Bundes- wie Landespolitischen Entscheidungen teilweise sehr kurzfristig geändert werden und von uns an der Basis umgesetzt werden müssen, bitten wir um Ihr Verständnis, dass es immer wieder zu kurzfristigen Änderungen kommen kann.

 

Mit freundlichen Grüßen aus Ihrer Kindertagesstätte

 

 

Lisa-Marie Kuckenburg

Einrichtungsleitung Kinderhaus Märcheninsel

Am Bahnhof 4

86473 Ziemetshausen

Tel: 08284 / 8645

Handy: 0176 / 19979940

 

Bild zur Meldung: Aktuelle Information zu Corona in der Kindertagesstätte Märcheninsel