Schriftgröße:  
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Bekanntmachung Abrechnung der Kanalgebühren 2019 - Meldung des durchschnittlichen Viehbestands

Verwaltungsgemeinschaft Ziemetshausen

Für die Berechnung der Kanalgebühren wird die Wassermenge herangezogen, die aus der Wasserversorgungsanlage und aus der Eigengewinnungsanlage entnommen wurde. Hiervon kann ein Abzug erfolgen, soweit nachgewiesen wird, dass die auf dem Grundstück verbrauchte Wassermenge nicht der Entwässerungseinrichtung zugeführt wurde. Der Wasserverbrauch von Tieren (Pferde, Zuchtbullen, Ochsen, Kühe, Färsen, Masttiere, Jungvieh, Schafe, Ziegen, Zuchteber und –sauen, Mastschweine, Läufer sowie Geflügel) gilt als nachgewiesen. Daher bitten wir alle Besitzer der vorgenannten Tiere, den durchschnittlichen Viehbestand im Jahr 2019 bis spätestens

13. Dezember 2019

bei der Verwaltungsgemeinschaft Ziemetshausen anzugeben, damit evtl. ein Abzug berechnet werden kann, soweit dieser nicht über dem Mindestverbrauch pro Jahr und Person liegt. Meldungen nach diesem Zeitpunkt können für die Abrechnung 2019 nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Ziemetshausen, den 19. November 2019

 

Anton Birle

Gemeinschaftsvorsitzender

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Bekanntmachung Abrechnung der Kanalgebühren 2019 - Meldung des durchschnittlichen Viehbestands